Australian Open

Australian Open 2017 Australian Open

Ort: Melbourne Park
Herrenfinale 2016: 
Novak Djokovic vs. Andy Murray
6:1, 7:5, 7:6
Damenfinale 2016: 
Angelique Kerber vs. Serena Williams 6:4, 3:6, 6:4
TV: Eurosport überträgt auf allen Kanälen, inkl. Eurosport-Player
Rekordsieger Herren (Open Era): Novak Djokovic (6 Titel)
Rekordsiegerin Damen (Open Era): Serena Williams (6 Titel)
Preisgeld: ca. 35 Millionen Euro
Website: www.ausopen.com

Weitere Beiträge zu den Australian Open







Die Australian Open stellen das erste der vier Grand-Slam Turniere Australian Opendar und sind das größte regelmäßige Sportereignis auf dem australischen Kontinent. Jährlich im Januar wird das Event in „Down Under“ ausgetragen. Seit 1988 finden die Australian Open im Melbourne Park auf 24 Hartplätzen auf einer Fläche von 20 Hektar statt. Die größten Stadien sind die Rod Layer Arena mit 14.820 Zuschauerplätzen, die Hisense Arena mit 10.000 Plätzen und die Margaret Court Arena mit 7.500 Plätzen.
Seit 1922 werden neben den Herrenwettbewerben auch Dameneinzel und –doppel sowie Mixed-Spiele ausgetragen. 1969 wurde das Turnier für Amateure und Profispieler geöffnet. 1972 zog der Austragungsort endgültig nach Melbourne. Die Siegerin im Dameneinzel erhält den Daphne Akhurst Memorial Cup, benannt nach ebendieser, die viele Jahre die Australian Open dominierte und 1933 im Alter von 29 Jahren verstarb. Der Sieger im Herreneinzel erhält den Norman Brookes Challenge Cup. Zudem bekommen die Gewinner 2.000 Zähler für die Weltrangliste. Von 1905 bis 1987 wurde das Turnier auf Rasen ausgetragen, seit 1988 wird auf Hartplätzen gespielt. Als Titelverteidiger gehen 2016 Novak Djokovic und Serena Williams an den Start. Mit rund 28 Millionen Euro wird in diesem Jahr so viel Preisgeld ausgeschüttet wie noch nie.