French Open

Die French Open bilden das zweite der Grand-Slam-Turniere und2015 French Open - Day Four finden jährlich Mitte Mai im Stade Roland Garros im 16. Pariser Arrondissement statt. Gespielt wird auf roter Asche, der berühmten Terre battue. Der Centre Court in Paris ist nach Philippe Chatrier (1926–2000), einem ehemaligen französichen Davis Cup-Spieler, benannt. Das Turnier trägt den Namen des Luftfahrtpioniers Roland Garros. Durch den langsamen Untergrund dauern die Spiele durchschnittlich länger als bei anderen Grand Slam-Turnieren.
1891 fand das Turnier erstmals in Paris statt. Bis 1897 waren nur Männer zugelassen. Bis 1925 durften ausschließlich französische und nur eine kleine Zahl ausgewählter internationaler Spieler teilnehmen. Bis zum Einläuten der Open Era waren zu den French Open nur Amateure zugelassen, seit 1968 sind alle Spieler startberechtigt.

 

Gibt es einen French Open Livestream?

Gibt es einen French Open Livestream?

Können Tennisfans einen French Open Livestream nutzen oder gibt es nur den klassischen Weg über das TV-Gerät? Heutzutage sind die User nicht mehr an die Übertragungswege Fernsehen und Radio gebunden, um aktuelle Spielberichte und Ergebnisse zu verfolgen.

French Open: Umbau rückt näher

French Open: Umbau rückt näher

Die seit Jahren diskutierten Umbaumaßnahmen des Stade Roland Garros, dem Austragungsort der French Open, werden möglicherweise bald umgesetzt.

Weitere Beiträge zu den French Open







Aufgrund der räumlichen Beschränkungen des Stade Roland Garros werden seit Längerem Überlegungen getroffen, die Anlage zu erweitern oder die French Open an einem anderen Standort außerhalb der Stadtgrenze Paris zu verlegen. Vor Kurzem wurde der Erweiterung des Geländes zugestimmt und die Expansionspläne sollen bis 2020 abgeschlossen sein.
„Sandplatzkönig“ Rafael Nadal ist mit neun Siegen Rekordchampion in Paris. Den Damenwettbewerb entschied die Amerikanerin Chris Evert sieben Mal für sich. Das schaffte keine außer ihr in der Open Era. Jüngste Sieger sind Michael Chang (17 Jahre) und Monica Seles (16 Jahre). Die ältesten Andrés Gimeno (34 Jahre) und Serena Williams (33 Jahre). Die Sieger erhalten neben dem Millionen-Preisgeld jeweils 2.000 Punkte für die Weltrangliste.