Peking41.jpg

Lösbare Erstrundenaufgaben für deutsches Duo

Nach der verletzungsbedingten Absage von Philipp Kohlschreiber, ruhen die deutschen Hoffnungen der diesjährigen Olympischen Spiele auf Nicolas Kiefer und Rainer Schüttler. Bei der Auslosung am Donnerstag erwischte es „Kiwi“ dabei noch besser als seinen Doppelpartner:Er trifft in Runde 1 auf Max Mirnyi aus Weißrussland. Bei einem Sieg würde entweder Kevin Anderson (Nummer 109 der Weltrangliste) oder Kornlavi Loglo aus Togo (Nummer 526) warten. Erst in der dritten Runde könnte es Kiwi mit einem schweren Brocken zu tun bekommen: Mögliche Gegner wären dann Ernests Gulbis oder der an vier gesetzte Russe Nikolay Davydenko.
Rainer Schüttler trifft in seinem Auftaktmatch auf den Japaner Kei Nishikori eine lösbare Aufgabe. Allerdings müsste er in Runde zwei höchstwahrscheinlich gegen Australian Open-Champion Novak Djokovic antreten.
ImDoppel spielt das deutsche Duo zu Beginn gegen Julien Knowle und Jürgen Melzer aus Österreich. Bei einem Sieg käme es aller Voraussicht nach zu einer Begegnung mit dem amerikanischen Weltklassedoppel Bryan/Bryan.



Roger Federer, der noch bis zum 18. August Weltranglistenerster ist, trifft in der ersten Runde des olympischen Turniers auf den Russen Dimitry Tursunov. Möglicher Gegner in Runde drei:Thomas Berdych gegen ihn verlor Federer vor vier Jahren in Athen frühzeitig.
In der stark besetzten unteren Hälfte des Tableaus tritt Federer-Nachfolger Nadal gegen den Italiener Potito Starace an, Novak Djokovic trifft auf Robby Ginepri aus den USA und Cincinnati-Sieger Andy Murray bekommt es mit Yen-Hsun Lu zu tun.

Felix Grewe

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/