Tommy Haas (R) of Germany and Switzerlan

Tommy Haas – Er will es noch mal wissen

Von Patricia Rank



Wer hätte das gedacht? Tommy Haas gewinnt die Gerry Weber Open in Halle. Es war der 13. Turniersieg in Haas Karriere. Und das, obwohl ihn schon viele abgeschrieben hatten. Etliche Verletzungspausen zwangen den Deutschen zu pausieren. Wer weiß, wo er ohne diese jetzt stehen könnte. Nach seiner Hüftoperation begann er erst vor einem Jahr, wieder zu spielen. Fast 16 Monate hatte er pausiert. Aber er kämpfte sich wieder einmal zurück.

Für die Turniere in München und Halle bekam Haas eine Wildcard. Bei den BMW Open zeigte der 34-Jährige, dass er wieder fit ist. Dort kam er bis ins Halbfinale, wo er sich dem Kroaten Marin Cilic geschlagen geben musste. Das war eine gute Vorbereitung für die French Open. Dort musste er durch die Qualifikation und kam im Hauptfeld bis in die dritte Runde. Er unterlag dem stark spielenden Richard Gasquet in vier Sätzen. Bei den Gerry Weber Open in Halle dann die Sensation: Haas spielte stark und bezwang im Finale überraschend den Weltranglistendritten Roger Federer. Das ist vielleicht der schönste Erfolg meiner Karriere. Ich wollte unbedingt noch meinen 13. Titel gewinnen, weil 13 meine Glückszahl ist, aber dass das hier auf deutschem Boden geklappt hat, ist unglaublich, sagte Tommy Haas nach dem Finale. Zuletzt konnte Haas Federer 2002 bei den Australian Open besiegen.
Aufhören? Nicht jetzt!

Innerhalb eines Jahres hat sich der Deutsche in der Weltrangliste von Platz 896 auf Position 49 gespielt. Es ist eine Freude ihm zuzuschauen. Er kämpft um jeden Ballwechsel, lässt sich nie hängen und pusht sich selbst. Wer halbherzig zur Sache geht, kann nur verlieren, schreibt Haas auf seiner Internetseite. Von dieser Einstellung könnten sich einige deutsche Spieler etwas abschauen. Immer wieder wird Haas gefragt, wann er seine Profikarriere beendet. Antwort: jetzt noch nicht! Mit seiner Verlobten, der Schauspielerin Sara Foster, hat er eine gemeinsame Tochter, die 2010 zur Welt kam. Der Familienvater möchte, dass sie ihn noch bewusst spielen sieht. Auch dafür macht er weiter. Das heute wäre ein perfekter Moment gewesen aufzuhören. Aber so weit bin ich noch nicht. Ich will hier nächstes Jahr meinen Titel verteidigen, sagte Haas nach seinem Sieg in Halle. Tommy Haas ist eine Bereicherung für das deutsche Tennis. Wenn er weiter so spielt, dürfen die deutschen Fans noch einiges erwarten.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/