Germany v Switzerland – 2016 FedCup Day 1

Fed Cup: Deutschland gegen die USA in Hawaii

Am Wochenende spielt Deutschland gegen die USA in Hawaii. Nach einer langen Anreise ist die Mannschaft um Teamchefin Barbara Rittner am Dienstagmittag deutscher Zeit auf der Insel Maui gelandet.



Keine optimalen Voraussetzungen

Lahaina auf Maui, 25 Grad, strahlender Sonnenschein und der weiße Sandstrand von Ka’anapali Beach. Die Sonne genießen und sich anschließend im Pazifik abkühlen. So könnte man sich den Aufenthalt der deutschen Tennisdamen zumindest vorstellen. Die Wahrheit sah anfangs jedoch anders aus. Als das US-Team versuchte am Montag zu trainieren, mussten sie ihre Einheit nach zwei Stunden abbrechen, weil es regnete. Die Anreise ist für die Deutschen das größte Problem. Laura Siegemund ist auf der 18-stündigen Anreise zum Beispiel von Frankfurt nach London geflogen, wo sich das gesamte Fed Cup-Team getroffen hat. Von dort aus ging es weiter über Vanncouver nach Maui. Auf der hawaiianischen Insel fuhr das Team mit einem Bus vom Flughafen zur Anlage nach Lahaina. Momentan hat sich das Wetter gewandelt und die deutschen Tennisdamen dürfen sich über ein Wohlfühlklima freuen, wie Julia Görges über Twitter mitteilte.

Zwei Debütantinnen und zwei „Oldies“

Andrea Petkovic und Julia Görges bringen es zusammen auf 27 Fed Cup-Einsätze. „Diese beiden sind für mich ganz außergewöhnliche Fed Cup-Spielerinnen, die immer mit vollem Herzen dabei sind. Andrea hat in der Vergangenheit immer konstant ihre Leistungen im Fed Cup abgerufen und uns zuletzt in Rumänien mit ihrem unglaublich hart erkämpften Sieg gegen Monica Niculescu den entscheidenden dritten Punkt zum Klassenerhalt gesichert. Auch Jule ist seit Jahren eine zuverlässige Größe im Team und hat schon viele wichtige Matches im Einzel wie im Doppel gewonnen“, sagt Barbara Rittner. Laura Siegemund und Carina Witthöft, die beide ihr Debüt für das Team Deutschland geben, komplettieren den Kader. „Laura hat sich diese Nominierung mit ihren sensationellen Leistungen der letzten Monate mehr als verdient. Auch Carina soll nun die Chance bekommen, in den Fed Cup hineinzuschnuppern und zu lernen“, begründet Barbara Rittner ihre Entscheidnug. Laura Siegemund zeigte 2016 in Stuttgart (Finale), Bukarest (Halbfinale), Bastad (Turniersieg) und bei den Olympischen Spielen (Viertelfinale), wozu sie imstande ist. Momentan befindet sich die Stuttgarterin auf Platz 38 im WTA-Ranking.

Fed Cup-Team muss Absagen hinnehmen

Auf die deutschen Nummer eins, Angelique Kerber, muss Barbara Rittner gegen die USA indes verzichten. „Die Absage von Angie macht mich zwar traurig, aber ich kann ihre Entscheidung verstehen. Die körperlichen Belastungen einer solchen Reise sind extrem, zumal sie ihre nächsten Turniere in Doha, Dubai und dann mit Indian Wells und Miami wieder in den USA spielt. Mit der Wahl ihres Austragungsortes haben die Amerikanerinnen insofern leider ihr Ziel erreicht“, sagt die Teamchefin. Auch Mona Barthel sagte für die USA-Reise ab. Sie spielte zuletzt bei den Australian Open ein starkes Turnier. Unter anderem gewann sie in der dritten Runde gegen die Olympiasiegerin Monica Puig. „Auch Mona hätte ich sehr gerne nach Hawaii mitgenommen, aber vor dem Hintergrund ihrer Krankheitsgeschichte sind die Strapazen einer zweiten großen Reise innerhalb eines so kurzen Zeitraums einfach zu groß“, zeigte Barbara Rittner sich verständnisvoll.

Deutschland gegen die USA

Teamchefin Barbara Rittner bereitet sich mit Andrea Petkovic, Carina Witthöft und Julia Görges auf die USA vor.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/