Hochzeit Serena Williams

Kitschig, kitschiger, Serena!

Serena Williams hat geheiratet! Es wurde ein Fest der Superlative. Die 36-jährige US-Amerikanerin ließ sich ihre Märchenhochzeit einiges kosten. 



Streng geheim! So ging es auf der Hochzeit von Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian zu, die am 16. November in New Orleans im Contemporary Arts stattfand. Die 250 geladenen Gäste, darunter auch Serenas beste Tourfreundin, Caroline Wozniacki, mussten ihre Mobiltelefone zu Hause lassen. Warum? Williams hatte mit Vogue-Chefredakteurin Anna Wintour, die ebenfalls eingeladen war, einen exklusiven Foto-Deal über die Hochzeit abgeschlossen. Und tatsächlich: Alle Gäste hielten sich an die Bitte des Brautpaares, auch wenn es den Social-Media-Königinnen wie Kim Kardashian und Beyoncé sicherlich sehr schwer gefallen ist, für ein paar Stunden mal nicht jeden Kleinkram ins Netz zu stellen.

Unkonventionell wie möglich! So hatte sich Williams, bekennender Disney-Fan, ihre Hochzeit vorgestellt. Es wurde ein Fest wie aus „Die Schöne und das Biest“. Passend dazu: Die Musical-Titelmelodie „Tale As Old As Time“ diente als Eröffnung für die ausschweifende Tanznacht. Ohanian wählte in seinem Treueschwur die Worte „Königin“ für seine Gattin und „Prinzessin“ für Tochter Alexis Olympia. „Du bist die Größte aller Zeiten – nicht nur im Sport, auch als Mutter und Ehefrau. Ich freue mich darauf, weitere Kapitel unseres Märchens mit dir zu schreiben.“ Kronleuchter aus vergoldeten Vogelkäfigen, goldener Blumenbogen, goldener Thron beim Dinner, Tennis-Trophäen als Platzkarten, ein Karussell: Das Ehepaar ließ sich die Märchenhochzeit einiges kosten. Die Rede ist von einer Million Euro, nur für die Feier.

💃🏿🕺🏻 📸 @melbarlowandco @allanzepedaphotography

A post shared by Alexis Ohanian Sr.🗽 (@alexisohanian) on

Dreifach hält besser! Williams präsentierte sich gleich in drei Hochzeitskleidern, allesamt in Weiß. Hingucker war das erste Dress, dem ein besonderer Wunsch vorausging. „Als Anna (Wintour) mich fragte, was ich tragen wolle, antwortete ich: ‚Ein Cape, ich möchte einfach nur ein Cape tragen!’ Daraufhin war sie sich sicher: ‚Nun, dann ist Sarah Burton von Alexander McQueen die Richtige für dich.’“ Das Couture-Kleid der Stardesignerin kostete 2,2 Millionen Euro, die funkelnden Diamanten am Cape hatten einen Wert von 2,9 Millionen Euro. Zum Vergleich: Für ihren Titelgewinn bei den Australian Open in diesem Jahr erhielt Williams 2,701 Millionen US-Dollar.

AO überall! Apropos Australian Open. Die Initialen von Serenas Tochter sind die vom Grand Slam-Turnier in Melbourne. Alexis Olympia war selbstverständlich die andere große Hauptdarstellerin bei der Märchenhochzeit. Der funkelnde Ehering der Mutter ist fast so groß wie die Hand der Tochter. Die Eltern tun alles dafür, damit Alexis Olympia von Geburt an ein Leben in der Öffentlichkeit führt. Das kleine Mädel hat bereits einen eigenen Instagram-Account. Und Serena legte nun nach. In einem kitschigen, ja auch sehr schmalzigen, Werbespot für ihren Sponsor Gatorade hat sie eine klare Botschaft an ihre Tochter: „Sport kann dir so viel beibringen. Also spiele weiter.“

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/