Qatar Total Open 2016

Agnieszka Radwanskas Hot Shots von Doha

Auch wenn es für Agnieszka Radwanska beim 2:6, 0:6 im Halbfinale gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro eine ordentliche Klatsche gab, für die spektakulärsten Schläge in dieser Woche hat die Polin gesorgt. Beim WTA-Turnier in Doha fabrizierte die 27-Jährige gleich drei äußerst sehenswertste Punktgewinne. Die Hot Shot-Show von Agnieszka Radwanska.


Zwei dieser spektakulären Zauberschläge gelangen ihr in der Partie gegen Roberta Vinci. Zunächst überraschte sie ihre Gegnerin mit einem grandiosen Passierball, den sie aus der hinteren Ecke des Platzes noch „ausgrub“. Vinci schien den Punkt bereits gewonnen zu haben, als Radwanska sich lang und länger machte und den Ball noch über das Netz beförderte – unerreichbar für Vinci.

Hier das Video:

Später in dem Viertelfinalmatch, das Radwanska mit 3:6, 6:2, 6:3 für sich entschied, entnervte sie ihre Gegnerin mit einem  extremen Rückhand-Kurz Cross-Ball, bei dem sie die Filzkugel nahezu mit dem Rücken zum Netz spielte.

Das sah so aus:

Ihre gute Form bekam bereits ihre Gegnerin in der Runde zuvor, Monica Niculesu zu spüren. Beim 7:5, 6:1 spielte Radwanska ihre großartige Beinarbeit – eine ihrer größten Stärken – aus und erlief einen ziemlich gut getimten Stoppball der Rumänin. Sie antwortete – ähnlich wie im Match gegen Vinci – mit einer Rückhand kurz cross, die Niculescu, die in Runde eins Sabine Lisicki besiegte, nicht mehr erreichen konnte.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/