Alexander Zverev konnte sein Zweitrundenmatch gewinnen

Alexander Zverev folgt Bruder Mischa in die dritte Runde

Alexander Zverev (20) ist seinem Bruder Mischa (29) in Wimbledon in die dritte Runde gefolgt. Der Weltranglistenzwölfte aus Hamburg setzte sich gegen den 19 Jahre alten Amerikaner Frances Tiafoe in 1:33 Stunden 6:3, 6:4, 6:3 durch und egalisierte damit sein bestes Ergebnis im All England Club. Auch im vergangenen Jahr hatte Alexander Zverev zwei Matches gewonnen.



Die deutsche Nummer eins trifft am Samstag auf Überraschungsmann Sebastian Ofner aus Österreich. Der Qualifikant warf bisher Tomas Bellucci und gestern Jack Sock aus dem Turnier.

Gewinnt Zverev erneut, zieht er zum ersten Mal in seiner Karriere in die zweite Woche eines Grand-Slam-Turniers ein. Die Brüder aus Hamburg sind die letzten deutschen Spieler im Herreneinzel, am Montag gestartet waren neun Profis.

Mischa gegen Federer

Alexander setzte sich gegen Frances Tiafoe durch, Mischa besiegte Mikhail Kukushkin.

Volleypezialist: Mischa Zverev steht in Runde drei von Wimbledon.

Mischa Zverev hatte zuvor zum zweiten Mal in seiner Karriere die dritte Runde beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon erreicht. Der 29 Jahre alte Hamburger setzte sich gegen den Kasachen Michail Kukuschkin nach einer Berg- und Talfahrt über 3:05 Stunden mit 6:1, 6:2, 2:6, 3:6, 6:4 durch.

Am Samstag wartet auf den älteren der Zverev-Brüder  eine deutlich schwierigere Aufgabe: es kommt zum Duell mit Roger Federer, dem Top-Favoriten aus der Schweiz. Zuletzt hatte Zverev beim Rasenturnier in Halle/Westfalen gegen Federer in zwei Sätzen verloren.

2008, bei seiner zweiten Wimbledon-Teilnahme, hatte Mischa Zverev ebenfalls die dritte Runde erreicht, dort aber gegen Federers Landsmann Stan Wawrinka aufgegeben. In diesem Jahr spielt der Linkshänder so stark wie noch nie zuvor, erreichte das Viertelfinale bei den Australian Open in Melbourne und ist im All England Club an Position 27 gesetzt.

Bei den Damen hatte am Donnerstag Angelique Kerber ebenfalls die dritte Runde erreicht. Neben Carina Witthöft ist sie die letzte verbliebene deutsche Starterin. (SID/Red)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/