photo_1343403746194-1-hd.jpg

Angeschlagener Tennisprofi Kas im Training

London (SID) – Der angeschlagene Christopher Kas hat einen Tag vor Beginn des olympischen Tennisturniers zum ersten Mal auf dem Rasen von Wimbledon trainiert. 45 Minuten stand der Doppelspezialist aus Trostberg, der am Sonntag an der Seite von Philipp Petzschner (Bayreuth) sein Auftaktmatch gegen Nikolai Dawidenko und Michail Juschni (Russland) bestreiten soll, auf dem Platz.



Kas (32) hatte sich einen Muskelbündelriss in der Gesäßmuskulatur zugezogen und war erst am Donnerstag nach London gereist. „Er befindet sich noch immer in Behandlung, aber ich bin hoffnungsvoll, dass er bis Sonntag fit ist“, sagte Bundestrainer Patrik Kühnen dem SID: „Wir versuchen am Samstag noch zwei Einheiten für Christopher zu organisieren.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/