Italien schlägt Argentinien im Davis Cup mit 3:2

Argentinien im Davis Cup in die Relegation

Gegen Italien schied Titelverteidiger Argentinien im Davis Cup überraschend in der ersten Runde aus und muss in die Relegation.

2:3-Niederlage

Der Weltranglisten-84. Guido Pella verlor das entscheidende fünfte Match gegen den Italiener Fabio Fognini nach einer Zweisatz-Führung 6:2, 6:4, 3:6, 4:6, 2:6. Im ersten Match gewann Paolo Lorenzi glatt in drei Sätzen gegen Guido Pella (6:3, 6:3, 6:3). Andrea Seppi behielt gegen Carlos Berlocq die Oberhand (6:1, 6:2, 1:6, 7:6). Das Doppel Carlos Berlocq/Leonardo Mayer verkürzte den 0:2-Rückstand gegen Simone Bolelli/Fabio Fognini (6:3, 6:3, 4:6, 2:6, 7:6) ehe Berlocq gegen Lorenzi im Einzel (4:6, 6:4, 6:1, 3:6, 6:3) auf 2:2 ausglich.

Argentinien im Davis Cup

Guido Pella (m.) ist nach der Niederlage gegen Fabio Fognini untröstlich.

Juan Martin del Potro, der Final-Held von 2016, stand dem argentinischen Team nicht zur Verfügung. Im letzten Jahr gewann Argentinien überraschend den Davis Cup. Im Finale besiegten die Südamerikaner Kroatien mit 3:2. Del Potro holte dabei Siege gegen Ivo Karlovic und im Entscheidungsspiel gegen Marin Cilic.

Italien im Viertelfinale gegen Belgien

Italien trifft im Viertelfinale im April auf Belgien, die das deutsche Team um Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber besiegten. Deutschland könnte in der Relegation möglicherweise auf Argentinien treffen, sollte die Mannschaft im Kapitän Kohlmann nicht zu den acht gesetzten Teams gehören.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/