photo_1353677430827-1-hd.jpg

Arriens hofft auf Haas und Kohlschreiber

Hamburg (SID) – Bundestrainer Carsten Arriens hat sich bei seiner Vorstellung für einen Neuanfang im deutschen Herrentennis ausgesprochen. Der Nachfolger von Davis-Cup-Teamchef Patrik Kühnen sagte während einer Pressekonferenz am Freitag in Hamburg: „Ich hoffe, dass es ein Team mit Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber gibt.“



Arriens hat bereits Kontakt zu allen Kandidaten für das Erstrundenspiel in Argentinien (1. bis 3. Februar) aufgenommen. Die Streitigkeiten der Vergangenheit sollen nach seiner Vorstellung schnell beigelegt sein. „Ich glaube nicht, dass es viel zu harmonisieren gibt“, sagte Arriens: „Alle wollen für Deutschland spielen, und alle werden auch spielen.“

Als Co-Trainer präsentierte der Deutsche Tennis Bund (DTB) Doppelspezialist Michael Kohlmann, der noch immer aktiv auf der Tour spielt. Erst nach den Australian Open wird der 38-Jährige seine Karriere beenden und fortan für den Nachwuchs verantwortlich sein.

Nachdem Kühnen seinen Rücktritt zum Jahresende angekündigt hatte, verhandelte der DTB auch mit Rainer Schüttler und Alexander Waske, letztlich fiel die Entscheidung aber für den 43-jährigen Arriens. „Ich glaube, dass er große Kompetenz für diese Aufgabe mitbringt“, sagte DTB-Präsident Karl Altenburg, der Schüttler und Waske für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit dankte: „Ich bin froh, dass es so großes und qualifiziertes Interesse an dem Job gab.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/