ATP World Tour 250 MercedesCup

ATP Hamburg: Auch Thiem und Anderson sagen ab

Thiem und Anderson kommen nicht nach Hamburg

Michael Stich muss vor den am Montag beginnenden „German-Open“ am Hamburger Rothenbaum die nächsten beiden Absagen hinnehmen. Mit Dominic Thiem und dem Südafrikaner Kevin Anderson kommen gleich zwei Topspieler nicht nach Hamburg. Es waren die Absagen 18 und 19 für das Turnier. Grund dafür sind hauptsächlich die am Finalwochenende von Hamburg ausgetragenen Davis-Cup-Begegnungen. Im Fall von Thiem und Anderson bedingten Krankheiten die Absagen. Dominic Thiem wäre bei dem 500-er-Event an eins gesetzt gewesen.

Den Top-Platz der Setzliste übernimmt nun der Deutsche Philipp Kohlschreiber. Auch für Alexander Zverev könnten die Absagen etwas Positives haben. Der 19-Jährige ist nun an vier gesetzt und kann nicht vor dem Halbfinale auf einen höher gesetzten Spieler treffen. Mit einem Turniersieg hat er sogar gute Chancen auf den erstmaligen Sprung in die ersten 20 der Weltrangliste. Der letzte Spieler der direkt im Hauptfeld steht ist jetzt Daniel Gimeno-Traver mit einer Weltranglistenposition von 160.

Hier das, nach aktuellem Stand, komplette Hauptfeld: Die beiden offenen Wildcards werden in Absprache mit dem DTB an deutsche Spieler vergeben. Die ersten beiden Wildcards gingen an Marvin Möller und Florian Mayer,

Das komplette Hauptfeld am Rothenbaum

Das komplette Hauptfeld am Rothenbaum

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/