Kohlschreiber und Zverev nehmen am Turnier in Halle teil

Halle: Kohlschreiber und Zverev fordern Federer & Co.

Der frühere Turniersieger Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Alexander Zverev (Hamburg) sind die größten deutschen Hoffnungen bei der ATP-Rasenkonkurrenz im westfälischen Halle. Bei den 24. Gerry Weber Open vom 13. bis 19. Juni ist das Starterfeld allerdings so gut wie nie, erstmals werden vier Top-10-Spieler aufschlagen. Dies gaben die Organisatoren bekannt.

Topstar der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Veranstaltung der 500er-Kategorie ist erneut der Schweizer Maestro Roger Federer, der das Turnier bereits achtmal gewinnen konnte. Der 14-malige Grand-Slam-Gewinner ist auch Titelverteidiger. Aus den Top 10 gesellen sich noch Kei Nishikori (Japan/Nr. 6), Tomas Berdych (Tschechien/Nr. 8) und David Ferrer (Spanien/Nr. 9) hinzu.

Neben dem 19 Jahre alten Alexander Zverev setzt Turnierdirektor Ralf Weber auch auf Jungstars wie den Österreicher Dominic Thiem (22), Taylor Fritz (USA/18) und den Kroaten Borna Coric (19). „Wir waren immer bestrebt, neue, frische Gesichter zu präsentieren“, sagt Weber, „für uns ist es wichtig, ihnen das Gefühl zu geben: Wir glauben an euch. So entstehen auch Bindungen für die Zukunft.“ (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/