1685643100-60526961-15IShOSJa6

Halle: Struff mit Ehrfurcht gegen „Maestro“ Federer

Am Mittwoch steigt Roger Federer in die Gerry Weber Open in Halle ein. Sein Gegner ist der deutsche Jan-Lennard Struff, der mit einer Wildcard an den Start geht.

Außenseiter Jan-Lennard Struff (Warstein) geht bei den Gerry Weber Open in Halle/Westfalen mit Ehrfurcht in sein Match gegen Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer. „Ich kenne ihn nicht wirklich. Roger ist schon in einer anderen Tenniswelt zuhause gewesen“, sagte der Weltranglisten-88. vor seinem Auftaktspiel gegen den topgesetzten Titelverteidiger aus der Schweiz.

Trotz des großen Respekts glaubt Wildcard-Starter Struff an seine Chance im Duell mit dem achtmaligen Turniersieger Federer (34). „Ich freue mich auf dieses Spiel. Das ist etwas ganz Besonderes. Aber ich will natürlich als Gewinner vom Platz gehen“, meinte der 26-Jährige.

Genau wie Federer kommt Struff aus Stuttgart nach Halle. Am Killesberg startete Struff mit einem Dreisatzerfolg gegen Marcos Baghdatis in die Rasensaison, bevor er in Runde zwei dem an vier gesetzten Franzosen Gilles Simon unterlegen war. Der Schweizer topgesetzte stieg erst eine Runde später ein und kam durch Erfolge gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz und Florian Mayer ins Halbfinale, wo er am späteren Sieger Dominic Thiem scheiterte. Das ATP-Rasenturnier der 500er-Kategorie ist mit insgesamt 1,8 Millionen Euro dotiert.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/