197652.jpg

Auch Ferrer kann Zverev nicht stoppen

Der Hamburger Mischa Zverev sorgt beim ATP-Turnier in Rotterdam weiter für Schlagzeilen. Sein Achtelfinale gegen den an Nummer drei gesetzten Spanier David Ferrer gewann der 20 Jahre alte Linkshänder überraschend mit 6:2, 7:5. „Das ist mein bisher größter Sieg“, sagte Zverev: „Ich hatte eigentlich erwartet, heute Abend zuhause zu sein.“



In der Runde der letzten Acht trifft der Sohn des früheren russischen Davis-Cup-Spielers Alexander Zverev auf den an Nummer fünf gesetzten Tschechen Tomas Berdych oder den Kroaten Ivo Karlovic.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/