Angelique Kerber steht im Viertelfinale der Australian Open

Melbourne: Kerber schlägt Beck – Azarenka wartet

Angelique Kerber hat bei den Australian Open das deutsche Duell gegen Annika Beck gewonnen und steht erstmals im Viertelfinale von Melbourne. Die an Position sieben gesetzte Kerber (Kiel) bezwang die Weltranglisten-55. Beck aus Bonn mit 6:4, 6:0.



„Es war ein hartes Spiel. Der erste Satz war wirklich eng, aber ich habe auf meine Chance gewartet“, sagte die 28-jährige Kerber.

Nach 1:28 Stunden verwandelte die Linkshänderin ihren zweiten Matchball mit einem Vorhand-Winner und beendete ihre schwarze Serie bei Grand-Slam-Turnieren. Zuletzt hatte sie im Juli 2014 (Wimbledon) bei einem Major-Tournament in der Runde der letzten Acht gestanden.

Im Spiel um den Sprung ins Halbfinale des mit 28,38 Millionen Euro dotierten Hartplatzturniers trifft die deutsche Nummer eins Kerber am Mittwoch auf die zweimalige Melbourne-Siegerin Victoria Azarenka (Weißrussland,Nr. 14), sich in zwei Sätzen gegen Barbora Strycova (Tschechien) durchsetzte (6:2, 6:4). In der ersten Runde hatte Kerber im Duell mit Misaki Doi aus Japan sogar einen Matchball abwehren müsesn.

Als letzte DTB-Starterin hatte 2011 Andrea Petkovic im Viertelfinale der „Aussie Open“ gestanden. Die Darmstädterin war damals an der Chinesin Li Na gescheitert, die später das Endspiel gegen Kim Clijsters aus Belgien verlor. (SID/Red)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/