Sabine Lisicki ist in Melbourne ausgeschieden

Australian Open: Lisicki scheitert an Auftakthürde

Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki ist bei den Australian Open in Melbourne überraschend schon an ihrer Auftakthürde gescheitert. Die an Position 28 gesetzte Berlinerin unterlag der Weltranglisten-71. Kristina Mladenovic mit 6:4, 4:6, 2:6. Nach 2:06 Stunden verwandelte die Französin in der Hisense Arena ihren ersten Matchball.

„Das ist natürlich sehr enttäuschend. Ich konnte nicht umsetzen, was wir in der Vorbereitung trainiert haben“, sagte Lisicki, die erst zwei Stunden nach dem Spiel zur Pressekonferenz erschien. Für die 25-Jährige, der insgesamt 39 unerzwungene Fehler unterliefen, war es die erste Erstrunden-Niederlage bei einem Grand-Slam-Turnier seit zwei Jahren. Im Januar 2013 hatte sie ebenfalls beim Happy Slam am Yarra River den Sprung in die zweite Runde verpasst. Lisicki konnte gegen Mladenovic nur sechs von insgesamt 15 Breakchancen nutzen und musste achtmal ihr Service abgeben.

Dagegen hatte Lisickis Fed-Cup-Kollegin Julia Görges (Bad Oldesloe) zuvor kühlen Kopf bewahrt und ihren Start ins Turnier souverän gemeistert. Die Weltranglisten-73. aus Bad Oldesloe bezwang die an Position 32 gesetzte Belinda Bencic in nur 65 Minuten mit 6:2, 6:1.

Von den 17 im Hauptfeld gestarteten deutschen Profis sind bislang Dustin Brown (Winsen/Aller) und Tatjana Maria (Bad Saulgau) ausgeschieden. Brown musste sich dem an Nummer zehn gesetzten Grigor Dimitrow (Bulgarien) klar mit 2:6, 3:6, 2:6 geschlagen geben. Qualifikantin Maria zog gegen die Chinesin Shuai Peng (Nr. 21) mit 4:6, 5:7 den Kürzeren. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/