Sharapova im Halbfinale von Melbourne

Melbourne: Sharapova entzaubert Bouchard

Dank einer hochkonzentrierten Leistung hat Maria Sharapovaa das mit Spannung erwartete Viertelfinale gegen Eugenie Bouchard klar gewonnen und steht zum siebten Mal im Halbfinale der Australian Open. Die Weltranglisten-Zweite aus Russland entzauberte Wimbledonfinalistin Bouchard (Kanada/Nr. 7) beim 6:3, 6:2 regelrecht.



Nach nur 1:18 Stunden verwandelte Sharapova, die in Melbourne 2008 triumphiert hatte, den ersten Matchball mit ihrem 19. Gewinnschlag. „Ich habe wirklich einen tollen Job gemacht. Ich wusste, wie aggressiv die ersten zwei, drei Schläge von Genie sind. Aber ich hatte es gut im Griff“, sagte die fünfmalige Grand Slam-Siegerin Sharapova, die in der überraschend einseitigen Partie in der Rod-Laver-Arena kein einziges Mal ihren Aufschlag abgeben musste.

Dem nervös wirkenden Jungstar Bouchard unterliefen 30 unerzwungene Fehler. Auch die Anfeuerung ihres Fanklubs „Genie Army“ half der 20-Jährigen bei nur 18 Grad Celsius und windigen Bedingungen nichts.

Sharapova trifft im Spiel um den Sprung ins Endspiel des mit insgesamt 28,3 Millionen Euro dotierten ersten Major-Turnier des Jahres am Donnerstag auf ihre Landsfrau Jekaterina Makarowa. Die an Position elf gesetzte Linkshänderin, die im Achtelfinale Julia Görges (Bad Oldesloe) ausgeschaltet hatte, setzte sich gegen die favorisierte Simona Halep (Rumänien) mit 6:4, 6:0 durch.

Die 26-jährige Makarowa hatte bereits im vergangenen Jahr bei den US Open im Halbfinale gestanden und dort klar gegen die spätere Siegerin Serena Williams (USA) verloren. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/