2017 Australian Open – Day 5

Mona Barthel im Achtelfinale: „Ich kann es nicht glauben!“

Qualifikantin Mona Barthel hat bei den Australian Open weiter für Furore gesorgt und erstmals das Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht. Die Weltranglisten-181. aus Bad Segeberg bezwang in der Night Session die Lokalmatadorin Asleigh Barty (Australien) mit 6:4, 3:6, 6:3. „Ich kann es noch gar nicht glauben. Das bedeutet mir so viel, denn nach meiner Erkrankung im letzten Jahr wusste ich gar nicht, ob ich überhaupt noch einmal Tennis spielen kann“, sagte Barthel, die vom deutschen Ex-Profi Christopher Kas betreut wird.



Barthel jetzt gegen Venus Williams

In der Runde der letzten 16 trifft die 26-Jährige, die in der vergangenen Saison wegen einer rätselhaften Viruserkrankung monatelang pausieren musste, am Sonntag auf die frühere Nummer eins Venus Williams (USA/Nr. 13). „Da habe ich nichts zu verlieren. Ich habe hier jetzt sechs Spiele gewonnen und werde versuchen, auch das siebte zu gewinnen“, sagte Barthel.

Mona Barthel

SHAKE-HANDS: Barthel (li.) nach dem Sieg gegen den „Local Hero“ Ashley Barty.

Vor Barthel, die es in der Weltrangliste bereits bis auf Rang 23 geschafft hatte, waren auch Titelverteidigerin Angelique Kerber (Kiel/Nr. 1) und Mischa Zverev (Hamburg) ins Achtelfinale des ersten Major-Turnier des Jahres eingezogen. Am Samstag können noch Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 24) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 32) nachziehen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/