photo_1350932064809-1-hd.jpg

Basel: Becker unterliegt Federer

Basel (SID) – Benjamin Becker ist beim ATP-Turnier in Basel trotz eines beherzten Auftritts an Branchenprimus und Lokalmatador Roger Federer gescheitert. Der Weltranglisten-83. aus Orscholz musste sich in der ersten Runde nach 1:28 Stunden dem fünfmaligen Turniersieger mit 5:7, 3:6 geschlagen geben. „Ich habe eigentlich ganz gut gespielt. Es waren einfach ein paar Fehler zu viel im falschen Moment. Er hat im richtigen Moment gepunktet“, sagte Becker, der für den verletzten Franzosen Jeremy Chardy ins Hauptfeld gerutscht war.



Der 31 Jahre alte Becker blieb zwar auch im dritten Vergleich mit dem gleichaltrigen Federer ohne Satzgewinn, dennoch brachte er den Titelverteidiger stärker in Bedrängnis als erwartet. Nachdem Federer erst nach rund einer Stunde seinen achten Breakball zum Gewinn des ersten Satzes genutzt hatte, ging Qualifikant Becker im zweiten Durchgang per Break gar mit 3:2 in Führung. Doch danach stellte Rekord-Grand-Slam-Gewinner Federer seine Klasse unter Beweis und gab kein Spiel mehr ab. „Am Ende ging es ziemlich schnell, aber der erste Satz war sehr hart“, sagte Federer.

Nach dem Aus von Becker ist bei dem mit 1,4 Millionen Dollar dotierten Hallenturnier aus deutscher Sicht nur noch Florian Mayer vertreten. Der an Nummer sieben gesetzte Bayreuther bekommt es am Mittwoch zum Auftakt mit dem aufstrebenden Australier Marinko Matosevic zu tun.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/