In Memphis auf Siegkurs: Benjamin Becker

Benjamin Becker im Viertelfinale von Memphis

Memphis – Tennis-Profi Benjamin Becker (Orscholz) hat beim mit 693.425 Dollar dotierten ATP-Turnier in Memphis das Viertelfinale erreicht. Der 34-Jährige setzte sich in der Runde der besten 16 gegen den Australier John Millman mit 6:2, 7:6 (8:6) durch.



Becker, derzeit nur noch die Nummer 107 in der ATP-Weltrangliste, steht damit in seinem ersten ATP-Viertelfinale seit Kuala Lumpur im September 2015. 2016 war bislang kein gutes Jahr für den Routinier: In Katar, Auckland und Melbourne schied Becker jeweils in der ersten Runde aus; beim Challenger in Dallas vergangene Woche war für im Viertelfinale Endstadtion: 1:6, 4:6 gegen Daniel Evans, Nummer 174 im ATP-Ranking.

Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale in Memphis trifft Becker, der bei dem Hartplatzturnier einziger deutscher Teilnehmer ist, auf Taylor Fritz. Der US-Wildcardstarter warf  überraschend seinen an Nummer zwei gesetzten Landsmann Steve Johnson mit 7:6 (7:5), 7:6 (9:7) aus dem Wettbewerb. Fritz gilt mit seinen 18 Jahren als größtes Talent im US-Tennis. Er steht zur Zeit auf Platz 145 in der Weltrangliste (SID/Red).

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/