2119171.jpg

Becker weiter, Kohlschreiber und Petzschner raus

Während Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Philipp Petzschner (Bayreuth) beim mit 891.000 Dollar dotierten ATP-Turnier in Basel die Segel streichen mussten, ist ihr Davis-Cup-Kollege Benjamin Becker (Orscholz) ins Viertelfinale eingezogen. Der Saarländer entschied im Achtelfinale das deutsche Qualifikanten-Duell gegen den Stuttgarter Andreas Beck nach 107 Minuten mit 3:6, 6:3, 6:4 für sich.



Dagegen war für Petzschner der Druck zehn Tage nach seinem ersten Triumph auf der ATP-Tour offensichtlich noch zu groß. Der Turniersieger von Wien verabschiedete sich schon in der ersten Runde durch ein 2:6, 3:6 gegen den belgischen Qualifikanten Kristof Vliegen.

Petzschner in 65 Minuten abgefertigt

„Ich hatte mir viel vorgenommen, war heute aber nicht gut drauf. Auf dem Belag waren die Bälle einfach zu schnell für mich. Aber Vliegen hat natürlich auch super gespielt“, sagte Petzschner. Schon nach 65 Minuten hatte Vliegen seinen ersten von drei Matchbällen verwandelt, nachdem ihm zuvor das Break zum 5:3 gelungen war. Im ersten Satz hatte der nervös agierende Petzschner seine Aufschläge zum 0:2 und 2:6 verloren.

Einen harten Achtelfinal-Fight lieferte Kohlschreiber seinem „Angstgegner“ Igor Andrejew, gegen den er letztlich aber auch im siebten direkten Vergleich wieder verlor. Nach 154 Minuten verwandelte Andrejew seinen ersten Matchball zum 7:6 (7:5), 6:7 (0:7), 7:5. Das einzige Break im kompletten Spiel war dem an Nummer sechs gesetzten Russen im dritten Satz zum 6:5 gelungen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/