King hat großen Respekt vor Angela Merkel

Billie Jean King: Angela Merkel „ist eine Heldin“

Tennis-Ikone Billie Jean King hat sich als Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel geoutet. Die zwölfmalige Grand-Slam-Siegerin träumt davon, „irgendwann Angela Merkel zu treffen. Sie ist eine Heldin für mich“, sagte King dem Zeitmagazin: „Eine weltweit respektierte Regierungschefin und ein Beispiel dafür, was eine Frau erreichen kann.“



Merkel erzeugt bei der 74 Jahre alten Amerikanerin gar sentimentale Gedanken. Wäre sie heute zwölf Jahre alt, „würde ich davon träumen, US-Präsidentin zu werden.“ Große Träume seien wichtig, „vor allem in einem Alter, in dem noch so viele Möglichkeiten vor uns liegen.“

Mit Donald Trump als US-Präsident ist King dagegen gar nicht einverstanden. Die Wahl von Trump „war ein Albtraum für jeden, dem Gleichberechtigung und ein respektvolles Miteinander am Herzen liegen“. King hofft, dass „Trumps katastrophale Amtszeit“ dazu führt, dass vor allem viele junge Wähler, die der Präsidentschaftswahl 2016 ferngeblieben sind, bei den Wahlen zum US-Kongress im nächsten Jahr ihre Stimme abgeben. Dann hätte dieser Albtraum noch zu „etwas Gutem geführt“.

King lebt offen lesbisch und setzt sich seit vielen Jahren für die Gleichberechtigung von Frau und Mann ein. 1973 gründete sie die heutige Womens Tennis Association (WTA). (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/