Brown blieb gegen Titelverteidiger Murray ohne Chance

Wimbledon: Brown gegen Murray ohne Chance

Dustin Brown (32) ist in Wimbledon am schottischen Titelverteidiger Andy Murray gescheitert. Der Weltranglisten-97. aus Winsen/Aller unterlag bei seinem zweiten Auftritt auf dem Centre Court nach 1:36 Stunden 3:6, 2:6, 2:6. Vor zwei Jahren hatte Brown im 15.000 Zuschauer fassenden Stadion sensationell Superstar Rafael Nadal aus Spanien bezwungen.



Murray mit nur 5 unforced errors!

Gegen Branchenführer Murray, der einen Teil der Vorbereitung auf Wimbledon wegen einer Hüftverletzung verpasst hatte, war der Deutsch-Jamaikaner jedoch chancenlos. Murray unterliefen im gesamten Match nur fünf unerzwungene Fehler, vier davon in der Endphase, als das Match bereits entschieden war.

Vor Brown waren bereits Qualifikant Peter Gojowczyk (München) und Florian Mayer (Bayreuth) ausgeschieden. Damit sind von ursprünglich neun Deutschen im Herreneinzel nur noch die Zverev-Brüder Alexander und Mischa (Hamburg) übrig geblieben. Beide tragen ihre Zweitrundenmatches am Donnerstag aus. (SID/Red)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/



Schreibe einen neuen Kommentar