photo_1341088003390-1-hd.jpg

Cilic bezwingt Querrey im Marathon-Match

London (SID) – Der Kroate Marin Cilic und Sam Querrey aus den USA haben sich in der dritten Runde von Wimbledon ein Marathon-Match über 5:31 Stunden geliefert. Die Begegnung, die der Weltranglisten-18. Cilic 7:6 (8:6), 6:4, 6:7 (2:7), 6:7 (3:7) und 17:15 gewann, war das längste Spiel der Turniergeschichte, das an einem Tag zu Ende gespielt wurde und die zweitlängste Begegnung überhaupt. Der entscheidende Durchgang allein dauerte 2:07 Stunden.



Getoppt wird der Krimi in den Rekordbüchern des All England Clubs nur noch durch das längste Spiel der Tennisgeschichte, das vor zwei Jahren auf dem heiligen Rasen stattgefunden hatte, allerdings über drei Tage ausgetragen worden war. Damals gewann Isner nach 11:05 Stunden reiner Spielzeit 6:4, 3:6, 6:7 (7:9), 7:6 (7:3), 70:68 gegen den Franzosen Nicolas Mahut. Im fünften Satz spielten beide 8:11 Stunden.

Am spielfreien Sonntag darf sich Cilic nun von den Strapazen erholen. Der 23-Jährige trifft im zweiten Wimbledon-Achtelfinale seiner Karriere auf den britischen Lokalmatadoren Andy Murray oder Marcos Baghdatis aus Zypern.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/