So lief das Finale Djokovic vs. Murray

Wer gewinnt die Herrenkonkurrenz bei den Australian Open 2016? Das Finale Djokovic vs. Murray gibt’s bei uns bis zum letzten Punkt im Textticker – zudem versorgen wir Sie mit interessanten News und Statistiken aus dem Netz.



So, Schluss jetzt! Das waren die Australian Open 2016! Wir werden sie nicht vergessen. Aber – bei allem Respekt, Nole und Andy – nicht unbedingt aufgrund des Herrenfinals…

Noch ein kleines Fundstück. Ja, diese Dominanz sollte ihm langsam wirklich unangenehm werden…

Nette Worte des Vaters Djokovic an den Vater in spé Murray…

Natürlich erst mal die Worte an den unterlegenen Gegner. „Du bist ein toller Champion. Du wirst noch einige Chancen haben, hier zu gewinnen.“

Der Champion am Mikro, Becker applaudiert…

Die Stimme von Murray zittert, als er seine Frau zuhause grüßt. Jetzt Djokovic…

Lob ans Publikum: „Das macht so viel Spaß, hier zu spielen…“

Die üblichen Danksagungen – ans Team, den Turnierdirektor…

Murray: „Kommt mir so vor, als hätte ich hier schon mal so gestanden.“ Humor hat er…

Zurück zu den Herren: Jetzt wird Murray geehrt, der zum fünften Mal im Endspiel stand und alle verloren hat…

Angie Kerber sitzt inzwischen übrigens im Flieger. Nur mal so als Lückenfüller zwischendurch…

So sieht sie aus, die Titel-Tabelle:

Djokovic also mit seinem 11. Grand Slam-Sieg. Langsam aber sicher stellt man sich die Frage: Holt er die 17 Titel von Federer ein? Schon denkbar…

Erstmal das übliche BlaBla… Danksagungen an die Sponsoren, Beteiligten. So, come on, lasst Murray und Djokovic ans Mikro…

Jetzt die Siegerehrung. Da haben die Damen gestern so stark vorgelegt, schwer das emotional zu toppen. Ach was, unmöglich!

Die Zahlen zum Match…

Bildschirmfoto 2016-01-31 um 12.41.13

Quelle: australianopen.org

Schöne Grafik…

Völlig verdient übrigens ist dieser Sieg! Ja, man kann’s langweilig finden, vier der letzten fünf Majors hat Nole jetzt gewonnen. Aber: Er spielt einfach zu dominant. Wer Federer letztlich glatt in vier und Marray in drei Sätzen bezwingt, hat’s einfach verdient. Punkt.

Novak Djokovic also mal wieder, Champion von Melbourne! Und jetzt klettert er zu seiner Box, umarmt Boris…

Das war’s! 6:1, 7:5, 7:6! Mit dem dritten Matchball – und einem Ass!

6:1 Djokovic! 5 Matchbälle. Aber auch eine Streuung jetzt beim Schotten…

5:1 Djokovic. Doppelfehler Murray, Aufschlagwinner Djokovic… gleich durch?

3:0 Djokovic… geht schnell, zu schnell für Murray.

Auf die Statistik habe ich gewartet: Tiebreak-Bilanz in den Karrieren von Nole und Andy…

Murray beginnt mit einem Doppelfehler…der vierte im Match.

6:6, Tiebreak also! Auf jeden Fall würdig für diese Partie…

40:30… noch ein Spielball für Nole, zwei hatte er schon…

Djokovic wieder gegen den Satzverlust. 15:0

Diesmal nicht, 6:5 Murray! – Stark serviert vom Schotten. Wirklich gutes Match jetzt übrigens. Satz eins ist komplett vergessen! Murray sicher im Tiebreak…

15:15. Im zweiten Satz gab’s bei 5:5 das Break für Nole…

5:5. Spiel Djokovic. Das sind schon krasse Rallys jetzt. Aber die Bilder gleichen sich: Murray macht meistens am Ende die Fehler…

30:15

Djokovic jetzt gegen den Satzverlust. Das gab’s im zweiten Durchgang auch schon…

5:4 Murray – der Schotte legt wieder vor. Hat inzwischen 11 Asse serviert…

Souverän! 4:4 – Murray hilft aber auch wieder mit…

Stach erzählt – zum fünften Mal? – die Story von Nigel Sears, der während eines Matches von Ana Ivanovic zusammenbrach. 30:30!

Wie reagiert Djokovic? Serviert jetzt, 15:0

4:3 Murray – plötzlich führt der Schotte. Zugegeben: Ich hatte ihn nach dem zweiten Satz komplett abgeschrieben. Jetzt drei Spielgewinne in Folge…

Lege mich trotzdem fest: Kann mir irgendwie schwer vorstellen, dass Murray hier einen Satz gewinnt…

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/