Deutschland im Davis-Cup Playoff gegen Portugal

Davis Cup: DTB-Team spielt in Portugal um Klassenerhalt

Das deutsche Davis-Cup-Team muss im Play-off-Spiel um den Verbleib in der Weltgruppe nach Portugal reisen. Die Partie wird vom 15. bis 17. September 2017 ausgetragen. Der Gegner wurde der auf Position fünf gesetzten Mannschaft von Teamchef Michael Kohlmann am Dienstag in London zugelost. Auch das Heimrecht wurde per Losverfahren entschieden, da es noch seit Einführung der Weltgruppe noch kein Duell der beiden Nationen gegeben hatte. Den einzigen Vergleich gab es 1927 in Lissabon, als das deutsche Team mit 5:0 siegte.



Portugal mit zwei Top 100-Spielern

Die im ATP-Ranking am höchsten platzierten Portugiesen sind Joao Sousa (Nr. 36) und Gastao Elias (Nr. 97). Die DTB-Equipe um Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 20) hatte im Februar ihr Erstrundenspiel gegen Belgien in Frankfurt am Main mit 1:4 verloren und den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Portugal hatte sich mit Siegen gegen die Ukraine und Israel in der Europa-Afrika-Gruppe seinen Platz in der Relegation gesichert.

„Ein Heimspiel wäre mir natürlich lieber gewesen. Portugal ist mit Joao Sousa als Nummer eins kein einfacher Gegner. Wir müssen zusehen, dass wir mit der bestmöglichen Auswahl nach Portugal reisen“, sagte Davis Cup-Kapitän Michael Kohlmann.

Deutschland hat den Davis Cup 1988, 1989 und 1993 gewonnen, zuletzt spielte das DTB-Team 2005 zweitklassig. (SID/Red)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/