photo_1365245595741-1-hd.jpg

Davis Cup: Kasachstan verkürzt gegen Tschechien

Köln (SID) – Titelverteidiger Tschechien hat im Davis-Cup den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale verpasst. In Kasachstan musste sich das tschechische Doppel Radek Stepanek/Ivo Minar seinen Kontrahenten Jewgeni Korolow/Juri Schukin 6:7 (2:7), 4:6, 3:6 geschlagen geben. Die Entscheidung in Astana wird damit wie in den restlichen Viertelfinal-Paarungen erst am Sonntag fallen.



Denn in den drei weiteren Begegnungen steht es nach den Einzeln 1:1. Dabei brachte der Weltranglistenerste Novak Djokovic Serbien dank des 7:6 (7:5), 6:2, 7:5 gegen den US-Amerikaner John Isner in Führung. Anschließend behielt Sam Querrey gegen Viktor Troicki mit 7:6 (7:1), 3:6, 4:6, 6:1, 6:4 die Oberhand.

In Kanada gewann der Italiener Andreas Seppi gegen Vasek Pospisil das Auftakteinzel 5:7, 4:6, 6:4, 6:3, 6:3. Kanadas Topspieler Milos Raonic glich mit dem 6:4, 7:6 (7:4), 7:5 gegen Fabio Fognini aus.

Offen ist auch die Partie zwischen Argentinien und Frankreich. Auch in Buenos Aires gingen die Gäste durch das 4:6, 6:2, 6:3, 7:5, 6:2 von Jo-Wilfried Tsonga gegen Carlos Berlocq in Führung. Anschließend besiegte Juan Monaco Gilles Simon 7:6 (7:2), 6:2, 6:4 und hielt die „Gauchos“ damit im Spiel.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/