bildschirmfoto-2017-01-30-um-14-11-37

Davis Cup und Fed Cup bis 2019 bei DAZN

Die Auftritte der deutschen Tennis-Teams werden in Zukunft auf der bezahlpflichtigen Internet-Streamingplattform DAZN ausgestrahlt. Der Livesport-Anbieter hat sich bis 2019 die Übertragungsrechte für den Davis Cup und den Fed Cup in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesichert. Das teilte DAZN am Montag mit.



Als erste Übertragung steht die Erstrundenpartie zwischen den deutschen Herren und Belgien ab Freitag in Frankfurt/Main auf dem Programm. DTB-Vizepräsident Dirk Hordorff sagte: „Wir freuen uns sehr, dass durch DAZN für alle Tennisfans in Deutschland sichergestellt ist, dass sie langfristig sämtliche Spiele des deutschen Davis-Cup- und Fed-Cup-Teams live verfolgen können.“ Zudem werde am Samstag das Doppel im HR ausgestrahlt. Eine Woche später wird bei DAZN der Auftritt der DTB-Damen auf Hawaii gegen die USA gezeigt.

Gescheiterte Verhandlungen zwischen beIN Sports und TV-Sendern

Zuvor waren die Verhandlungen zwischen Rechteinhaber beIN Sports und den interessierten deutschen TV-Anstalten wie schon jüngst bei der Handball-WM gescheitert. BeIN Sports, eine Tochter des arabischen Nachrichtensenders Al Jazeera, hatte die Rechte für den Davis Cup und den Fed Cup im Januar 2015 für sieben Jahre von der ITF erworben.

Bis zum vergangenen Jahr hatte Pro7/Sat.1 die Begegnungen der deutschen Davis-Cup- und Fed-Cup-Teams entweder im TV oder im Internet übertragen. Selbst nach dem ersten Grand-Slam-Titel der heutigen Weltranglistenersten Angelique Kerber (Kiel) im vergangenen Jahr in Melbourne erzielte Sat.1 im Hauptprogramm nur schwache Quoten mit dem Fed Cup. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/