Novak Djokovic fällt seit Sommer verletzt aus

Djokovic erstmals seit über zehn Jahren nicht in Top Ten

Paris (SID) – Der derzeit verletzte zwölfmalige Grand-Slam-Sieger Novak Djokovic wird in der kommenden Woche erstmals seit März 2007 nicht unter den zehn besten Tennisspielern der Welt geführt werden. Durch den 7:5, 6:4-Erfolg des Argentiniers Juan Martin del Potro gegen Robin Haase (Niederlande) beim ATP-Masters in Paris fiel der 30-Jährige aus den Top Ten.



Djokovic, ehemaliger Schützling von Boris Becker, stand insgesamt mehr als 200 Wochen an der Spitze der Weltrangliste. Seine Saison hatte er aufgrund einer langwierigen Verletzung am Ellbogen nach seinem Viertelfinal-Aus in Wimbledon vorzeitig beendet. Sein Comeback peilt er für Ende Dezember an.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/


  1. Stefan Höfel

    Das ist aber doch jetzt nicht mehr wirklich überraschend! Murray fällt ja am Montag auch aus den Top Ten und sogar noch hinter Djokovic zurück, von 3 auf vielleicht 18! Ok, Murray war nicht zehn Jahre in den Top Ten.
    Aber wenn Cilic nicht den Titel in Paris holt, dann ist Sascha Zverev am Montag erstmals auf Platz 3. Cilic spielt heute noch gegen Bautista. Die beiden anderen Spieler, die Zverev noch hätten überholen können, Thiem und Dimitrov, sind heute bereits ausgeschieden.

  2. Stefan Höfel

    Neue Nr. 3 am Montag, den 06.11.17, und damit erstmals in den Top 3 wird entweder Sascha Zverev oder Marin Cilic, wenn dieser den Titel in Paris-Bercy holt. Beide waren bisher nicht höher als auf Platz 4.
    Cilic muss jetzt Benneteau schlagen. Danach würde im HF Sock oder Verdasco warten, während Nadal als möglicher Finalgegner aufgrund seiner heutigen VF-Absage ausfällt. Ein möglicher Finalgegner wäre Delpo. Lt. ARD-Videotext 219 hat Nadal eine Knieverletzung, weshalb ein Start beim ATP-Finale in London fraglich ist.


Schreibe einen neuen Kommentar