462618000

Djokovic gewinnt zum fünften Mal die Australian Open

Novak Djokovic hat die Australian Open in Melbourne als erster Spieler in der Geschichte des Profitennis zum fünften Mal gewonnen. Der Weltranglistenerste aus Serbien setzte sich im Finale gegen Olympiasieger Andy Murray aus Großbritannien nach 3:39 Stunden Spielzeit 7:6 (7:5), 6:7 (4:7), 6:3, 6:0 durch und feierte seinen insgesamt achten Grand-Slam-Titel. Nach dem Wimbledonsieg 2014 war es Djokovics zweiter Major-Triumph an der Seite seines Trainers Boris Becker.

Bereits zum fünften Mal standen sich Djokovic (27) und sein gleichaltriger Rivale Murray im Endspiel eines Grand-Slam-Turniers gegenüber. Bei den US Open 2012 und im All England Club 2013 hatte der Schotte triumphiert. Djokovic gewann 2011 und 2013 in Melbourne gegen Murray, auch 2008 (gegen Jo-Wilfried Tsonga) und 2012 (gegen Rafael Nadal) holte er sich den Titel beim ersten Grand Slam der Saison.

Djokovic kassierte für seinen Erfolg im Melbourne Park umgerechnet 2,1 Millionen Euro. Murray darf sich mit einer Million Euro und der Rückkehr auf Platz vier der Weltrangliste über seine vierte Finalniederlage Down Under hinwegtrösten.

Am Samstag hatte Serena Williams (USA) das Damen-Finale gegen die Russin Maria Scharapowa triumphiert und damit ihren 19. Grand-Slam-Titel gewonnen. Für Williams war es der sechste Sieg in Melbourne. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/