Djokovic setzte sich im Halbfinale gegen Murray durch

Djokovic im Finale der French Open gegen Wawrinka

Paris (SID) – Novak Djokovic steht zum dritten Mal im Endspiel der French Open in Paris. Der Weltranglistenerste aus Serbien gewann die Fortsetzung des Halbfinals gegen den Briten Andy Murray nach insgesamt 4:09 Stunden Spielzeit 6:3, 6:3, 5:7, 5:7, 6:1. Das Match war am Freitagabend wegen eines drohenden Unwetters beim Stand von 3:3 im vierten Satz unterbrochen worden.



Djokovic greift am Sonntag (15.00 Uhr/Eurosport) gegen den Schweizer Stan Wawrinka nach seinem ersten Titel im Stade Roland Garros. Der Schützling der deutschen Tennis-Ikone Boris Becker hatte 2012 und 2014 beim Höhepunkt der Sandplatzsaison im Finale gegen Rafael Nadal verloren, in diesem Jahr schlug er den Rekordchampion aus Spanien im Viertelfinale.

Djokovic gelang gegen Murray der 28. Sieg nacheinander, die Serie des Schotten, der zuletzt in München und Madrid triumphiert hatte, riss dagegen nach 15 aufeinanderfolgenden Siegen. Djokovic hatte Murray bereits im Endspiel der Australian Open im Januar sowie bei den Masters in Miami und Indian Wells bezwungen.

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/