Novak Djokovic, Radek Stepanek

Novak Djokovic trennt sich auch von Stepanek

Miami (SID) – Der frühere Weltranglistenerste Novak Djokovic räumt in seinem Trainerstab weiter kräftig auf und hat nach der Trennung von Tennis-Idol Andre Agassi auch die Zusammenarbeit mit Radek Stepanek beendet. Das gab der Serbe am Mittwoch auf seiner Homepage bekannt. Stepanek war erst Ende November zum Team des zwölfmaligen Grand-Slam-Champions gestoßen.

Nach seiner Auftaktniederlage beim ATP-Masters in Miami Ende März habe sich Djokovic mit dem tschechischen Ex-Profi auf ein Ende der Kooperation verständigt, heißt es in der Mitteilung: „Die private Beziehung mit Stepanek bleibt weiterhin hervorragend und Novak hat es genossen, mit ihm zu arbeiten und von ihm zu lernen.“

Kurz vor dem Turnier in Miami hatte Djokovic bereits die Zusammenarbeit mit Agassi beendet. Der US-Amerikaner war ebenfalls erst seit Mai 2017 Teil des Trainerstabs. „Wir waren viel zu oft unterschiedlicher Ansicht. Ich wünsche ihm nur das Beste für die Zukunft“, hieß es in einem Agassi-Statement.

Seit einer langen Zwangspause wegen einer Ellbogenverletzung sucht der „Djoker“ nach seiner Form. Bei den Australian Open Anfang des Jahres war Djokovic im Achtelfinale gegen den Südkoreaner Hyeon Chung ausgeschieden und hatte sich danach für eine Operation entschieden.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/