adab30ca3050d100dd772fef85771afff77b7ab7.jpg

Djokovic veralbert Coach Becker nach Viertelfinal-Einzug

Melbourne (SID) – Novak Djokovic hat nach seinem Viertelfinal-Einzug bei den Australien Open in Melbourne seinen Coach Boris Becker auf die Schippe genommen. Vor 12.000 Zuschauern in der Rod-Laver-Arena parodierte der Serbe Beckers Aufschlagbewegung und rief dem dreimaligen Wimbledon-Champion zu: „So hast du das in deinen besten Tagen gemacht!“



Becker klatschte und lachte auf der Tribüne, selbst als Djokovic über den Platz humpelte und sagte: „Heute läuft Boris so.“ Der 26-Jährige nahm die Tennis-Ikone aus Leimen allerdings in Schutz: „Boris arbeitet jeden Tag hart und dehnt sich.“

Im März in Miami wolle er erstmals Bälle mit Becker schlagen, der derzeit nach einer Hüftoperation deutliche Probleme hat. „Ich kann es kaum erwarten, dir ein paar Returns um die Ohren zu hauen“, sagte Djokovic, der nach dem 6:3, 6:0, 6:2 über Fabio Fognini (Italien) ohne Satzverlust im Turnierverlauf bleibt und nun im Viertelfinale steht.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/