photo_1382703582278-1-hd.jpg

Dopingsperre für Cilic reduziert

Lausanne (SID) – Der kroatische Tennisprofi Marin Cilic ist aufgrund einer Reduzierung seiner Dopingsperre bereits am Samstag wieder spielberechtigt. Der Internationale Sportgerichtshof CAS verkürzte die ursprünglich neunmonatige Sperre des 25-Jährigen auf vier Monate. Beim ATP-Turnier in München Anfang April war beim ehemaligen Top-10-Spieler die Psychostimulans Nikethamid festgestellt worden, daraufhin folgte die Strafe des Schiedsgerichtes des Tennis-Weltverbandes ITF.



Cilic hatte nach dem positiven Befund erklärt, das Mittel unwissentlich über Glukosetabletten aus der Apotheke eingenommen zu haben. Bereits beim ursprünglichen Urteil verwies eine unabhängige Untersuchungskommission darauf, dass Cilic die Substanz „nicht zur Leistungssteigerung“ verwendet habe.

Cilic war während des Turniers in Wimbledon über die positive Probe informiert worden. Zur Zweitrunden-Partie gegen den Franzosen Kenny de Schepper war er nicht angetreten – offiziell wegen einer Knieverletzung. Seither hat er kein Spiel mehr bestritten.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/