photo_1334517541590-1-hd.jpg

Errani widmet Morosini Turniersieg in Barcelona

Barcelona (SID) – Die italienische Tennisspielerin Sara Errani hat ihren doppelten Titelgewinn beim WTA-Turnier in Barcelona ihrem am Samstag verstorbenen Landsmann Piermario Morosini gewidmet. “Es war sehr hart. Die Bilder haben mich sehr beeinflusst. Es ist erstaunlich, dass solche Dinge passieren können. Das bringt einen ins Grübeln”, sagte die sichtlich bewegte 24-Jährige: “So etwas holt dich wieder in die Realität zurück und lässt dich erkennen, dass viele Dinge, über die wir uns beklagen, einfach Nonsens sind. Man muss jede Minute des Lebens genießen.”

Einen Tag nach Morosinis tragischem Herztod hatte sich Errani im Einzefinale der mit 220.000 Dollar dotierten Veranstaltung gegen die an drei gesetzte Slowakin Dominika Cibulkova 6:2, 6:2 durchgesetzt. Anschließend gewann sie an der Seite von Roberta Vinci auch das rein italienische Doppelfinale gegen Flavia Pennetta und Francesca Schiavone mit 6:0, 6:2.

Morosini vom Serie-B-Klub AS Livorno hatte am Samstag in der 31. Minute des Punktspiels bei Pescara (2:0) eine tödliche Herzattacke erlitten. Der ehemalige U21-Nationalspieler war nach seinem Zusammenbruch umgehend ins Krankenhaus gebracht worden, wenig später verstarb er.