Schwache TV-Quoten für das deutsche Fed-Cup-Team

Fed Cup: Nur magere TV-Quoten für Kerber und Co.

Angelique Kerber und Co. haben dem privaten TV-Sender Sat.1 auch am zweiten Tag des  Spiels im Fed Cup gegen die Schweiz eine magere Quote beschert.



München (SID) – Angelique Kerber und Co. haben dem privaten TV-Sender Sat.1 auch am zweiten Tag des  Erstrundenspiels im Fed Cup am Wochenende in Leipzig gegen die Schweiz nur eine magere Quote beschert. Am Sonntag verfolgten auf Sat.1 Gold durchschnittlich 230.000 Zuschauer die Partie, die am Ende mit 2:3 verloren ging. Der Marktanteil belief sich auf lediglich 1,2 Prozent.

Am Samstag hatten auf Sat.1 im Schnitt 430.000 Zuschauer Kerbers ersten Auftritt nach dem Gewinn der Australian Open gesehen. Der Marktanteil betrug 3,3 Prozent.

Sat.1 hatte im Jahr 2013 einen Kooperationsvertrag mit dem Deutschen Tennis Bund (DTB) geschlossen, der 2022 endet.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/