photo_1343326787829-1-hd.jpg

Federer denkt schon an Olympia 2016

London (SID) – Tennisprofi Roger Federer will seine Karriere bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro fortsetzen. „Wenn mein Körper noch fit ist, ich mich vom Kopf her gut fühle und es die Familie zulässt, dann kann ich mir das durchaus vorstellen“, sagte der Weltranglistenerste aus der Schweiz am Donnerstag vor seiner vierten Olympia-Teilnahme in London.



Vor dem olympischen Tennisturnier strotzt der Wimbledon-Sieger vor Selbstvertrauen. „Natürlich ist auch Druck da. Aber ich habe meine Goldmedaille bereits in der Tasche. Ich werde alles geben, nun auch den Einzeltitel zu holen“, sagte Federer, der in der ersten Runde auf den Kolumbianer Alejandro Falla trifft. Federer (31) hatte mit seinem Partner Stanislas Wawrinka vor vier Jahren in Peking den Titel im Doppel geholt.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/