photo_1346691871799-2-hd.jpg

Federer kampflos ins Viertelfinale

New York (SID) – Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer hat kampflos das Viertelfinale der US Open in New York erreicht. Sein Viertrundengegner Mardy Fish (USA/Nr. 23) musste mehrere Stunde vor dem Match am Montag aus gesundheitlichen Gründen absagen. Wimbledonsieger Federer trifft in der Runde der letzten Acht nun auf Tomas Berdych aus Tschechien.



In Flushing Meadows herrschte nach der Absage von Lokalmatador Fish große Besorgnis. Der 30-Jährige aus Los Angeles hatte in dieser Saison wegen Herzproblemen bereits mehrere Wochen pausieren müssen.

Im März hatte Fish sogar um sein Leben gebangt. „Ich bin in der Nacht mit Herzrasen von ungefähr 170 bis 180 Schlägen pro Minute aufgewacht. Ich bin komplett in Panik geraten, ich dachte, dass ich sterben werde“, berichtete der Weltranglisten-25. über den Vorfall.

Fish trug in den darauffolgenden drei Monaten ein Gerät, das seinen Herzschlag protokollierte. Nach der Auswertung entschieden sich die Ärzte zu einer zweistündigen elektrophysiologischen Behandlung, um die Rhythmusstörungen in den Griff zu bekommen.

Seit seinem Comeback hat Fish aber wieder gute Leistungen gezeigt. In Wimbledon stand der drittbeste Amerikaner im Ranking im Achtelfinale. Zudem erreichte er bei den Vorbereitungsturnieren auf die US Open in Toronto und Cincinnati jeweils das Viertelfinale.

Fish hatte vor drei Jahren eine radikale Abmagerungskur begonnen. Der einst über 100 Kilogramm schwere Fast-Food-Fan nahm dank einer Ernährungsumstellung und eines Fitnessprogramms innerhalb von zwei Monaten rund 15 Kilogramm ab und wurde mit dem zwischenzeitlichen Sprung auf Platz sieben der Weltrangliste belohnt. Inzwischen wiegt der 1,88 Meter große Fish 82 Kilogramm.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/