Day Eleven: The Championships – Wimbledon 2016

Federer verliert – Raonic erstmals im Endspiel

Federer am Boden. Raonic jubelt nach fünf Sätzen.



Der Schweizer Tennisstar Roger Federer hat bei der elften Teilnahme erstmals ein Halbfinale in Wimbledon verloren und muss weiter auf seinen 18. Grand-Slam-Titel warten. Der 34-Jährige unterlag dem Kanadier Milos Raonic nach 3:25 Stunden 3:6, 7:6 (7:3), 6:4, 5:7, 3:6.

Raonic (25), der im All England Club vom dreimaligen Champion John McEnroe betreut wird, trifft in seinem ersten Majorfinale am Sonntag (15.00 Uhr MESZ/Sky) entweder auf Andy Murray (Großbritannien) oder Tomas Berdych (Tschechien).

Game, Set and Match – Raonic. Der xx-Jährige steht zum ersten Mal in einem Grand Slam-Finale.

Game, Set and Match – Raonic. Der Kanadier steht zum ersten Mal in einem Grand Slam-Finale.

Federer wartet damit weiter auf seinen achten Erfolg beim wichtigsten Rasenturnier der Welt. In den vergangenen beiden Jahren verlor Federer bei dem Rasenturnier an der Church Road jeweils im Endspiel gegen Novak Djokovic. Mit dem Drittrunden-Aus des Serben hatten sich die Chancen des Baselers verbessert. Aber es sollte am Ende nicht sein.

Federers letzter Grand-Slam-Titel und gleichzeitig sein siebter Triumph in Wimbledon liegt vier Jahre zurück. In den vergangenen beiden Jahren hatte er das Finale gegen Novak Djokovic verloren, der Serbe schied in diesem Jahr bereits in der dritten Runde überraschend aus.

Im August wird Federer 35 Jahre alt. Gerüchte über seinen Rücktritt ist der Schweizer seit langem gewöhnt. Erst kurz vor dem Wimbledon-Beginn widersprach er. „Ich liebe Tennis so sehr, dass es mich nicht kümmert, dass ich nicht mehr so viel gewinne“, sagte er.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/