Federer gibt nach zweimonatiger Pause sein Comeback

Federer will neunten Titel in Halle: „Eines meiner Lieblingsturniere“

Roger Federer peilt beim ATP-Turnier in Halle seinen neunten Titel auf ostwestfälischem Rasen an. „Die Gerry Weber Open sind eines meiner Lieblingsturniere“, sagte der 34-jährige Schweizer am Rande des ATP-Turniers in Monte Carlo, wo er in dieser Woche sein Comeback nach zweimonatiger Verletzungspause gibt: „Ich bin topmotiviert und fühle mich gut gerüstet für die Tage in Halle.“



Federer ist bei dem 500er-Turnier Rekordsieger und Titelverteidiger. Nach einem Anfang Februar erlittenen Meniskusriss ist er mittlerweile wieder auf dem Weg zu alter Stärke. „Ich habe zuletzt unter höchster Belastung trainiert und hatte keine Probleme mehr“, sagte Federer: „Aber ich brauche jetzt natürlich Spielpraxis und Matches unter Wettbewerbsbedingungen.“

Ein Karriereende ist bei dem vierfachen Familienvater jedenfalls noch längst nicht in Sicht: „Ich trainiere und arbeite einfach weiter. Ich denke nicht über einen Abschied von der Tour nach.“ (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/