Gerry Weber Open 2015 – Day 5

Florian Mayer: Comeback in der Quali von Bukarest

Als Florian Mayer am 31. August 2015 in der ersten Runde der US Open gegen Martin Klizan aufgab, war nicht absehbar, dass er erst knapp acht Monate später wieder auf einem Turnierplatz stehen würde. Zunächst musste sich der 32-Jährige von dem hitzebedingten Kollaps in New York erholen, dann ereilte ihn Mitte Oktober im Training ein Sehnenanriss an den Adduktoren – die Saison war für ihn gelaufen. Am Wochenende wird Mayer nun sein Comeback geben. Beim ATP-Turnier in Bukarest startet er in der Qualifikation.



Bukarest? Da war doch was! Richtig, 2011 gewann Mayer in der rumänischen Hauptstadt seinen bislang einzigen ATP-Titel. Im Finale besiegte er damals Pablo Andujar 6:3, 6:1. Zu dieser erreichte er auch seine beste Weltranglistenplatzierung: Rang 18. Momentan steht Mayer auf Position 218.

Mayer auch in München und Heilbronn

Erst vor gut einem Jahr kehrte Mayer auf die Tour zurück, nachdem er zwölf Monate mit einer Schambein-Entzündung zu kämpfen hatte. Sein letztjähriges Comeback verlief enttäuschend: Bei seinen 13 Turnierstarts (inkl. Challenger-Events!) gelangen ihm nur bei den Gerry Weber-Open 2015 zwei Siege in Folge.

Nach Bukarest plant Mayer wohl einen Start bei den BMW Open in München. Für das Challenger-Turnier in Heilbronn hat er bereits eine Wildcard erhalten.

Lesen Sie auch:

Florian Mayer exklusiv: „Ich habe wieder richtig Lust“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/