Kohlschreiber trifft jetzt auf Federer

Flushing Meadows: Kohlschreiber nach starkem Auftritt in Runde drei

New York (SID) – Nach einer souveränen Vorstellung auf Außenplatz 13 ist Philipp Kohlschreiber als fünfter deutscher Tennisprofi in die dritte Runde der US Open eingezogen. Der an Position 29 gesetzte Augsburger präsentierte sich beim 7:6 (7:4), 6:2, 6:2 in 1:53 Stunden gegen Lukas Rosol (Tschechien) erneut in starker Verfassung.



Im Match um den Sprung ins Achtelfinale trifft der 31-jährige Kohlschreiber am Samstag in New York entweder auf Grand-Slam-Rekordgewinner Roger Federer (Schweiz/Nr. 2) oder den Belgier Steve Darcis.

Kohlschreiber hatte in den vergangenen drei Jahren in Flushing Meadows jeweils in der Runde der letzten 16 gestanden.

Vor dem Kitzbühel-Sieger von 2015 hatten bereits  Angelique Kerber (Kiel/Nr. 11), Andrea Petkovic (Darmstadt/Nr. 18), Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 24) und Mona Barthel (Neumünster) die dritte Runde erreicht.

Beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres hatten insgesamt 17 deutsche Profis in der Hauptrunde gestanden, von denen nur fünf ihre Auftaktpartien gewinnen konnten.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/