2016 French Open – Day Two

French Open: Lisicki-Debakel zum Auftakt

Sabine Lisicki (Berlin) hat sich bei den French Open blamiert und ist bereits in der ersten Runde von Paris ausgeschieden. Die Weltranglisten-51. zeigte beim 2:6, 2:6 in 59 Minuten gegen die Qualifikantin Veronica Cepede Royg (Paraguay) eine ganz schwache Vorstellung und leistete sich im Duell mit der Nummer 161 des WTA-Rankings 34 unerzwungene Fehler (15 Winner).



Damit hat die Krise der einstigen Wimbledon-Finalistin Lisicki, die zuletzt von privaten Sorgen gebeutelt wurde, einen neuen Tiefpunkt erreicht. Es war bereits die zwölfte Niederlage im 19. Match der 26-Jährigen in dieser Saison – und die sechste Auftaktpleite im zwölften Turnier 2016.

Lisicki: Chancen auf Rio so gut wie verspielt

Lisicki ging auf Court 15 völlig unter, nachdem die Partie wegen Regens mit zweieinhalbstündiger Verspätung begonnen hatte. Gegen Cepede Royg, die erst zum zweiten Mal in ihrer Karriere in einem Major-Hauptfeld steht, suchte Lisicki viel zu schnell die Entscheidung. Nur 51 Prozent ihrer ersten Aufschläge brachte die einstige Nummer zwölf der Welt ins Feld. Lisicki hat damit wohl auch ihre letzte Chance verspielt, bei den Olympische Spielen in Rio im August als Einzelspielerin an den Start gehen zu dürfen.

Die French Open bleiben damit weiterhin kein gutes Pflaster für Lisicki. Im Stade Roland Garros ist sie bislang noch nie über die dritte Runde hinausgekommen. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/