Muguruza steht im Finale der French Open

French Open: Williams vs. Muguruza im Finale

Paris (SID) – Garbine Muguruza hat als erste Spielerin das Finale der 115. French Open in Paris erreicht. Die Weltranglistenvierte aus Spanien besiegte in der Vorschlussrunde die ehemalige US-Open-Gewinnerin Samantha Stosur (Australien/Nr. 21) in 1:16 Stunden mit 6:2, 6:4. Es ist die zweite Endspielteilnahme von Muguruza bei einem Major-Event nach Wimbledon 2015.



Williams vs. Muguruza

Die 22-Jährige trifft am Samstag (15.00 Uhr/Eurosport) auf die topgesetzte Titelverteidigerin Serena Williams (USA), die gegen Nürnberg-Siegerin Kiki Bertens aus den Niederlanden, Nummer 58 im WTA-Ranking, 7:6, 6:4 siegte.

Die in Venezuela geborene Muguruza wird durch ihre Finalteilnahme beim bedeutendsten Sandplatzturnier Australian-Open-Gewinnerin Angelique Kerber in der Weltrangliste von Platz drei verdrängen. Die Kielerin war in Roland Garros bereits in der ersten Runde an Bertens gescheitert.

Muguruza dominierte die Partie gegen Powerspielerin Stosur bei erneut nasskalten Bedingungen (13 Grad Celsius) auf dem nur spärlich gefüllten Court Suzanne Lenglen. Nach zwei Breaks ging die Spanierin schnell mit 4:0 in Führung und zog der Finalistin von 2010 mit ihrem fast fehlerlosen Grundlinienspiel den Zahn. Ein leichter Fehler von Stosur beendete den ersten Satz nach 32 Minuten.

Auch in der Folge war Muguruza die konstantere Spielerin. Sie könnte die erste Spanierin seit Arantxa Sanchez 1998 werden, die wieder einen Grand-Slam-Titel holt.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/