photo_1349260696748-2-hd.jpg

Görges scheitert an Bartoli

Peking (SID) – Fed-Cup-Spielerin Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Peking das Viertelfinale verpasst. Die 23-Jährige aus Bad Oldesloe unterlag bei der mit knapp fünf Millionen Dollar (etwa 3,8 Millionen Euro) dotierten Veranstaltung der an Nummer neun gesetzten Französin Marion Bartoli mit 3:6, 6:7 (2:7). Somit ist Angelique Kerber (Kiel) die einzig verbliebene deutsche Spielerin in Chinas Hauptstadt. Die Linkshänderin trifft in der Runde der letzten 16 auf die frühere Weltranglistenerste Caroline Wozniacki (Dänemark).



Im fünften Duell mit Bartoli – Görges hatte bislang nur eine Begegnung gewonnen – hatte die Deutsche dem druckvollen Spiel der Wimbledon-Finalistin von 2007 zunächst nur wenig entgegenzusetzen. Nach 34 Minuten sicherte sich die Französin den ersten Satz.

Auch der zweite Durchgang begann für Görges denkbar schlecht. Nachdem sie ein Break kassiert hatte, lag die Weltranglisten-21. schnell 1:3 zurück. Zwar kämpfte sie sich wieder heran, im entscheidenden Tiebreak fehlte ihr dann aber die nötige Kraft.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/