TENNIS-FRA-OPEN-WOMEN

Mallorca: Görges verliert Finale

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges (Bad Oldesloe) hat den Titel bei den Mallorca Open und damit ihren dritten Turniersieg auf der WTA-Tour verpasst. Im Finale in Santa Ponça verlor die 28-Jährige gegen die an Position zwei gesetzte Lettin Anastasija Sevastova nach 2:14 Stunden mit 4:6, 6:3, 3:6. Zuvor hatte Görges im gesamten Turnier keinen Satz abgegeben.



Für die Weltranglisten-54. war es das siebte WTA-Finale ihrer Karriere, aber das erste bei einem Rasenturnier. Durch den Finaleinzug erhielt sie über 17.000 Euro Preisgeld.

Ihren bislang letzten Titel auf der Tour hatte Görges gegen die Dänin Caroline Wozniacki im April 2011 beim Heim-Turnier in Stuttgart geholt. In einem Endspiel hatte sie zuletzt im Januar 2016 in Auckland gestanden, musste sich dort aber Sloane Stephens (USA) geschlagen geben. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/


  1. Bonhomme Richard

    Sevastovas Auftritte sind eher unspektakulär, aber ihr Spiel ist anspruchsvoll und hat eine hohe Qualität. Sie wird auf der Tour noch für die eine oder andere Überraschung sorgen, auch weil sie für gewöhnlich etwas unter dem Radar in den Medien fliegt. Ihr Potential schätze ich sogar für mehr als den aktuellen WTA-Platz 19 ein.

  2. Bonhomme Richard

    Achso ja, und noch etwas: der Tennis-Zwerg Lettland hat mit Ostapenko und Sevastova derzeit bei den Damen ein Duo von absoluter Weltklasse zusammen, nach dem sich andere Nationen aber mal so richtig die Finger lecken würden!


Schreibe einen neuen Kommentar