Barthel scheiterte in der ersten Runde an Maria Sakkari

Gstaad: Frühes Aus für Mona Barthel

Gstaad (SID) – Mona Barthel (Neumünster) ist beim WTA-Turnier in Gstaad/Schweiz direkt in der ersten Runde gescheitert. Die Nummer vier der Setzliste unterlag der jungen Griechin Maria Sakkari (21) bei der mit 250.000 Euro dotierten Veranstaltung 6:4, 3:6, 3:6.



Nach dem Aus für Barthel (27) sind in Gstaad noch vier deutsche Tennisspielerinnen im Feld: Carina Witthöft (Nr. 6), Tamara Korpatsch (beide Hamburg), Anna Zaja (Sigmaringen) und Antonia Lottner (Düsseldorf). Zaja und Lottner hatten sich in der Qualifikation durchgesetzt.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/


  1. Bonhomme Richard

    Leider ist es bei Mona Barthel zu oft das Gleiche: nach anfänglich gutem Beginn bricht sie im weiteren Verlauf plötzlich ein und gibt das Match sang- und klanglos aus der Hand. So geschehen zuletzt in Nottingham im Vorbereitungsturnier auf Wimbledon (nach gewonnenem 1. Satz und 5:2-Führung im Zweiten verlor sie noch in drei Sätzen gegen eine Qualifikantin!), aber auch vorher schon in Doha und Indian Wells. Wenn sie weiter in den Top 50 bleiben will braucht sie offensichtlich eine größere mentale Stabilität während des Spiels, um es auch bis zum Ende durchzuziehen.


Schreibe einen neuen Kommentar