197133.jpg

Haas-Comeback endet mit Niederlage

Der Weg zurück zu alter Form ist für den verletzungsgeplagten Tommy Haas noch weit. Deutschlands Nummer eins feierte beim ATP-Turnier in Delray Beach/USA nach drei Monaten Zwangspause zwar sein Comeback, schied aber gegen den Argentinier Diego Hartfield schon in Runde eins mit 2:6, 6:3, 2:6 aus.



Als Nummer zwei der Setzliste konnte Haas in Florida die Erwartungen nicht erfüllen. „Das war heute ein erster großer Test für mich. Ich habe hier zwar nicht so viel erwartet, aber gedacht, dass ich dieses Spiel gewinnen könnte“, sagte Haas nach seinem 105-minütigen Auftritt gegen Hartfield, der bei seinem fünften Hartplatzturnier erstmals auf diesem Belag gewann.

Viele unnötige Fehler

Dank zahlreicher unnötiger Fehler von Haas gelangen Hartfield bei seinem Delray-Beach-Debüt 17 Breaks, wobei der deutsche Davis-Cup-Spieler vor allem Probleme mit der Rückhand hatte. Haas war dennoch mit seinem ersten Auftritt seit der Schulteroperation am 10. November nicht ganz unzufrieden.

„Eigentlich habe ich mich gut gefühlt. Ich habe in den letzten zehn Tagen noch einmal Aufbautraining gemacht. Aber heute hat mich meine Schulter gegen Ende des zweiten Satzes im Stich gelassen. Ich hatte nicht wirklich Schmerzen. Aber die Kraft war nicht da, der Muskel war noch nicht bereit“, sagte Haas, der die lädierte Schulter mit Eispackungen kühlen musste.

Drei weitere Deutsche im Feld

Neben Haas sind in Delray Beach noch drei weitere Deutsche im Einsatz. Am Dienstag standen die Auftaktspiele von Benjamin Becker (gegen Igor Kunizyn/Russland) und Denis Gremelmayr (gegen Vincent Spadea/USA) auf dem Programm. Erst am Mittwoch muss Florian Mayer nach seinem missglücktem Davis-Cup-Auftritt am vergangenen Wochenende in Braunschweig gegen US-Profi Sam Querrey antreten.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/