photo_1346309953256-1-hd.jpg

Haas lässt Davis-Cup-Teilnahme offen

New York (SID) – Tommy Haas hat seine Teilnahme am Davis-Cup-Relegationsspiel um den Klassenerhalt gegen Australien in Hamburg (14. bis 16. September) offen gelassen. „Ich werde es in letzter Sekunde entscheiden und es von meinem körperlichen Zustand abhängig machen. Ich brauche jetzt erst einmal ein paar Tage Pause“, sagte der 34-jährige Haas nach seinem überraschenden Erstrunden-Aus bei den US Open am Mittwoch.



Der dreimalige Viertelfinal-Teilnehmer von New York und Weltranglisten-21. hatte sich trotz eines 2:0-Satzvorsprungs dem Letten Ernests Gulbis mit 6:3, 6:4, 4:6, 5:7, 3:6 geschlagen geben müssen. „Davis Cup ist immer so ein Thema, bei dem ich mich nie sofort entscheiden kann. Das ist ein Schwachpunkt von mir. Aber die Tatsache, dass es in Hamburg stattfindet, ist ein Bonus. Und es ist ein Abstiegsspiel und deshalb wichtig“, meinte Haas.

Der gebürtige Hamburger hatte bei der Erstrundenpartie im Februar gegen Argentinien (1:4) in Bamberg sein Davis-Cup-Comeback nach knapp viereinhalbjähriger Abstinenz gegeben. Teamchef Patrik Kühnen will seine vierköpfige Mannschaft am 4. September benennen.

Die Teammitglieder Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Florian Mayer (Bayreuth) hatten sich zuletzt viel Unmut zugezogen, da sie ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in London abgesagt hatten. Nur wenig später hatte DTB-Präsident Karl-Georg Altenburg erklärt, dass man darüber nachdenke die Davis-Cup-Nominierung künftig an die Olympia-Teilnahme zu koppeln.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/